Schlagwort: Dugit


  • „Lenny”

    „Lenny” – wie wir ihn nennen – wuchs in einer ultraorthodoxen Familie auf, sein Vater war Rabbi. Im Alter von 13 besuchte er eine sehr strenge, rigorose Jeschiwa-Schule, in die Jungen gehen, um die Tora zu studieren. Während seiner Zeit in der Jeschiwa begann Lenny Fragen zu stellen. Fragen, die keiner der unterrichtenden Rabbis beantworten konnte. Lenny wollte Gottes Plan für sein Leben erfahren und stellte ernste Fragen über Sünde, Himmel und Hölle.


  • DUGIT Coffee House

    Alles beginnt mit einer Tasse Kaffee In Israel gehören Cafés und Kaffeehäuser fest zum Alltag. Zu jeder Tageszeit sieht man alle möglichen Leute, die sich bei einer Tasse Kaffee mit Freunden unterhalten oder Geschäftliches besprechen. Ob es ihnen bewusst ist oder nicht, auf diese Weise bauen sie Beziehungen. Wir glauben, dass man Israelis am besten […]


  • Haus des Lebens – Dugit

    Beide haben wir vor etlichen Jahren die Jüngerschaftsschule in Hurlach von JMEM besucht. Dies und viele andere Begegnungen und Erfahrungen haben uns den Blick für das „Reich Gottes“ eröffnet und unser Herz erweitert. Sehr dankbar sind wir, dass unser Herr uns in den letzten Jahren mehr und mehr gerufen hat, in einigen Projekten verantwortlich mitzuarbeiten.