Missionare – Fünf Kontinente

UnknownBremen (idea) – Eines der größten evangelikalen Missionswerke in Deutschland besteht seit 50 Jahren: die Vereinigte Deutsche Missionshilfe (VDM) mit Sitz in Bassum bei Bremen. Derzeit arbeiten in ihrem Auftrag 235 Missionare in 35 Ländern aller fünf Kontinente.

Der Leiter der Vereinigten Deutschen Missionshilfe (VDM), Heinrich Finger: „Wir sind der Berufung treu geblieben“.

Sie engagieren sich in geistlichen, sozial-diakonischen und entwicklungsfördernden Projekten. 1961 war das Werk mit dem Anspruch angetreten, Missionare aus Deutschland so zu unterstützen, dass sie sich ganz auf ihre Arbeit vor Ort konzentrieren können. „Wir sind dieser Berufung bis heute treu geblieben“, sagte der Leiter des Missionswerks, Heinrich Finger, bei einer Jubiläumsfeier in Bremen. Daran nahmen rund 750 Gäste teil.

Was die Mission herausfordert

Finger zufolge muss sich die Mission auf eine Reihe von Herausforderungen einstellen. Dazu gehörten die Auswirkungen von Finanz- und Wirtschaftskrisen, ein unberechenbarer Terrorismus, religiöser Extremismus und Christenverfolgung in vielen Teilen der Welt sowie die wachsende Bedeutung neuer Medien. „Wir sind öffentlicher als je zuvor“, so der Missionsleiter. Notwendig sei eine ehrliche, offene Kommunikation, bei der man den christlichen Glauben bekenne, zugleich aber die eigene Arbeit nicht gefährden dürfe. Angesichts dieser Entwicklung sei es notwendig, Missionare gut auf ihren Dienst vorzubereiten und sie intensiv zu begleiten. Viele junge Mitarbeiter seien zwar technisch fit, aber angesichts der vielschichtigen Anforderungen emotional oft überfordert. Diesen Herausforderungen wolle man mit einer modernen Verwaltung und einem neuen Konzept für die Mitarbeiterbegleitung begegnen. Der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb (Stuttgart), rief auf der Feier dazu auf, Gott zu danken. Eine Missionsgesellschaft sei auch eine „Gesellschaft des Dankens“. Ihre Mitarbeiter könnten es nicht lassen, „von dem zu reden, was sie im Glauben erfahren haben“. Die VDM ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen (AEM). 

Quelle: IDEA

Wir gratulieren herzlichst, und danken für die gute Zusammenarbeit. Weiterhin Gottes Segen für den Dienst.

 

 

Kommentare sind geschlossen.